mein Webhosting und meine guten Erfahrungen mit Netcup

Ich habe mich entschieden hier mal einen kleinen Artikel und meine Erfahrungen über ein meiner Meinung nach sehr gutes Webhosting zu schreiben. Einige Leute haben mich in letzter Zeit danach gefragt, da sie teilweise auch etwas Probleme mit ihrem Hosting haben. Meiner Meinung nach auch oft die totalen Billighoster – da würde ich im Zweifel darauf verzichten.

Ich bin ja so oder so ein kleiner Effizienzfuchs und schaue immer, wo man die besten Angebote bekommt – also nicht nur preislich, sondern vor allem Preis/Leistungsmäßig!

Ich hoste meine Seiten nun bereits seit mehreren Jahren bei Netcup (klick) und bin rundum zufrieden. Ich habe noch nie Ausfälle erlebt, Probleme allgemein oder mit der Geschwindigkeit gehabt oder irgend einen Crash. Der Service und die Abwicklung ist sehr professionell und die Seitenbetreiber spammen einen nicht zu. Wenn man mal fragen hat, habe ich auch sehr gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. Es wird immer recht schnell geantwortet (manchmal wenige Minuten, aber immer innerhalb ein paar Stunden) und man bekommt immer gute Hilfe bzw. Hilfe zur Selbsthilfe. Auch mit der Verwaltungsoberfläche für die gebuchten Produkte habe ich super Erfahrungen gemacht. Hier kann man alles sehr übersichtlich, selbst und schnell verwalten.

Für den Preis bekommt man hier recht viel und vor allem auch ein sehr sehr übersichtliches Webhosting Control Panel, wo man einzelne Seiten verwalten und zuordnen kann. Da Netcup auch gleich WordPress als Standardapp für Webseiten mit in seinem Controllpanel anbietet, ist Netcup optimal für „unbedarfte Anwender“. Man kann WordPress also ganz einfach ohne Vorkenntnisse installieren. Ich finde allgemein alles recht intuitiv und leicht verständlich. Falls es mal Probleme gibt, wie bei mir damals hier (klick) kann man aber auch auf weitere Ebenen zurückgreifen und hat vollen Zugriff zu den sql-Datenbanken und der gesamten Ordnerstruktur. Da musste ich damals einiges fummeln, aber im Endeffekt hat immer alles geklappt und meine Sicherungen hatte ich nicht benötigt.

Ich hoffe mein Tipp gefällt euch, man muss ja nicht immer nur über schlechte Erfahrungen bzw. Rezessionen im Netz schreiben, sondern kann auch mal etwas Gutes schreiben. Klingt zwar alles nach ziemlicher Lobeshymne oder Werbung, aber ich kann wirklich nichts gegen Netcup sagen – da kann man ruhig mal die Guten pushen, finde ich 🙂